Vorsicht vor Silikon in Shampoos

0

Hand aufs Herz: Wer hat überhaupt gewusst, dass in vielen Haarshampoos Silikone enthalten sind? Die gummiartige künstliche Substanz wird gewöhnlich eher in falschen Brüsten vermutet oder sogar als Füllmaterial zwischen den Badezimmerfliesen. Doch in letzter Zeit wurde immer häufiger über Silikone im Shampoo berichtet und die negativen Langzeitfolgen dieses Materials, zu denen u.a. Schuppen und eine juckende Kopfhaut gehört.

(mehr …)

Ohne störende Haare durch den Sommer

0

Wenn es im Sommer warm ist, zeigen Frauen gerne viel Haut. Dabei sind schön rasierte Beine heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Auch unter den Achseln und in der Bikinizone ist es selbstverständlich geworden, den natürlichen Wildwuchs einzudämmen. Selbst Männer greifen heute nicht mehr nur für den üblichen Bartwuchs zum Rasiermesser. Es gibt mehrere Möglichkeiten der Haarentfernung, die wir heute einmal vorstellen möchten.

(mehr …)

Nail Art 2.0: Schöne Nägel aus dem Drucker

0

Nach vielen Jahren der French Manicure-Langeweile sind bunte Nagellacke nun wieder total angesagt. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Aufwändige Nail Art, einfarbige Lacke oder bunte Farbtupfer durch unterschiedlich lackierte Nägel – erlaubt ist, was gefällt. Dass es jedoch immer noch doller geht, beweisen Popstars wie Rihanna und Katy Perry, die sich nicht mehr nur mit gemalten Mustern zufrieden geben, sondern gleich Fotos auf ihre Nägel zaubern lassen.

(mehr …)

Der beste Schutz gegen Sonnenbrand

0

Wenn der Sommer vor der Tür steht und die ersten Tage Sonne satt herrscht, ist in ganz Deutschland das gleiche Phänomen zu beobachten: Alles stürzt sich ins Freie in Schwimmbäder und Parks um zu sonnen und möglichst schnell ein wenig Sonnenbräune zu bekommen. Schließlich gilt leichte Bräune noch immer als Schönheitsideal im bleichen Mitteleuropa – während sich von Natur aus gebräunte Damen von Indien über Südostasien bis China mit Bleichmitteln herumquälen und panisch jeden Sonnenstrahl vermeiden um möglichst blass zu werden. Doch was machen hellhäutige Menschen und alle, deren empfindliche Haut in der Sonne eher rot als braun wird?

 

(mehr …)

So verhindern Sie Pickel und Pusteln

0

Die meisten Menschen denken, das Thema Pickel ist durch, wenn die Pubertät einmal überstanden ist. Leider bleibt dies in den meisten Fällen ein Wunschtraum, denn auch die erwachsene Haut neigt zu Unreinheiten, Pickeln und Mitessern. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe wie beispielsweise hormonelle Schwankungen, Umwelteinflüsse aber auch das richtige Essen und vor allem die richtige Hautpflege. Wir sagen Ihnen, was Sie tun können damit nicht pünktlich vor dem ersten Date mit dem neuen Traummanna auf einmal ein Pickel mitten auf der Nase blüht. (mehr …)

Nicht ohne meine Beauty Case

0

Auch in Zeiten, in denen die Airlines für jedes Pfund zusätzlich einen üppigen Preisaufschlag fordern, gehen echte Ladies nicht ohne ihre Beauty Case auf Reisen. Und im Auto oder Zug stellt sich die Frage nach Übergepäck zum Glück gar nicht. Eher fragen sich Novizen, was eigentlich alles in eine gut sortierte Beauty Case gehört und was getrost zuhause bleiben kann.
Die einfache Antwort lautet: Alles, was zuhause benötigt wird, muss auch in die Beauty Case. Dazu gehören die Basics des tägliches Make Ups: Concealer, Puder, Rouge, Foundation und flüssiges Make Up, Eyeliner, Kajal, Mascara und Lidschatten für die Augen, sowie Lippenstift, Lipliner und Lipgloss für den Mund. Dazu kommen die kleinen Hilfsmittel die beim Auftragen benötigt werden, vor allem Pinsel in mehreren Größen und für unterschiedliche Zwecke. Die Pinsel sollten am besten in einer kleinen Plastiktüte aufbewahrt werden, damit sie nicht durch die Beauty Case kullern und andere Gegenstände verschmutzen können.
Auch die Nägel dürfen nicht vernachlässigt werden: So sollte eine Nagelfeile, der Lieblingsnagellack und ein kleines Fläschchen Nagellackentferner immer dabei sein um kurzfristig kleine Unfälle zu reparieren. Bei längeren Reisen sollten mehrere Nagellacke mitgenommen werden um immer die richtige Farbe zum Tagesoutfit zur Hand zu haben. Ein praktischer Ersatz für die recht großen Flaschen Nagellackentferner sind spezielle Einwegtücher, die in der gleichen Lösung getränkt wurden. (mehr …)

Auf schönen Füßen in den Frühling

0

Wenn es wärmer wird, kommen Sandalen, Flipflops und andere offene Schuhe wieder zum Einsatz. Leider zeigen sich dann an den Füßen auch die unangenehmen Folgen des langen kalten Winters: Raue gerötete Haut, vor allem an den Fersen auch schon mal Hornhaut und rissige Nägel. Daher ist jetzt die richtige Zeit um die Füße aus dem Winterschlaf zu wecken und auf die warme Saison vorzubereiten. Ein teurer Termin für die Pediküre ist dabei gar nicht unbedingt notwendig, denn die Füße kann man auch selbst behandeln.

Peelings und Packungen auch für die Füße

Den Füßen sollte man die gleiche Pflege angedeihen lassen wie dem Gesicht. Nehmen Sie sich einen Nachmittag Zeit für eine ausführliche Fußbehandlung, die mit einem heißem Fußbad beginnt. Die Füße sollten dabei etwa 15 Minuten einweichen, ehe sie zum Schluss kurz mit kaltem Wasser abgespült werden um die Durchblutung anzuregen. Kleiner Tipp: Geben Sie einige Esslöffel Senf in das heiße Wasser – der Senf regt die Durchblutung zusätzlich an.

Nach dem Abtrocknen erfolgt die gründliche Reinigung der Füße. Um Hornhaut zu entfernen gibt es spezielle Hornhautschrubber, aber auch ein einfacher Bimsstein erledigt diese Arbeit problemlos. Die Fußnägel sollten gründlich mit der Nagelbürste geschrubbt werden. Lassen sich Verfärbungen nicht entfernen, könnte es sich um einen Nagelpilz handeln. Diesen kann man mit einem Speziallack aus der Apotheke behandeln, der mehrere Wochen lang aufgetragen werden muss. Zehennägel sollten am besten ganz gerade geschnitten werden, damit die Ecken nicht in die Haut einwachsen können.

Nach der Grundreinigung erhalten die Füße ein sanftes Peeling. Dazu können Sie fertige Peelingcremes aus der Drogerie verwenden und selbst ein Peeling aus feuchtigkeitsspendendem Olivenöl und Meersalz anrühren. Das Peeling wird sanft einmassiert, wobei vor allem die rauen und verhornten Stellen gründlich massiert werden sollten. Wickeln Sie ein warmes Tuch um die Füße und lassen Sie das Peeling zehn Minuten wirken.

Ist die Fußhaut nach dem Peeling gründlich gereinigt, wird eine Feuchtigkeitsmaske aufgetragen, die nun tief in die Haut eindringen kann. Dabei braucht natürlich nicht die teure Gesichtsmaske zweckentfremdet werden – in der Drogerie gibt es spezielle Feuchtigkeitsmasken für die Füße oder man rührt sie selbst aus natürlichen Zutaten an. Die Maske sollte 15-20 Minuten einwirken dürfen, ehe sie abgespült wird. Anschließend wird noch eine feuchtigkeitsspendende Creme mit Aloe Vera oder Urea aufgetragen.

Nagellacktrends in Pastell und Metallic

Zum krönenden Abschluss erhalten die Fußnägel eine frische sommerliche Lackierung. Angesagt sind in diesem Jahr bunte Pastelltöne wie mintgrün, Flieder und orange oder edle Metallic-Farben wie Gold und Silber. Letztendlich sollte die Farbe aber natürlich zum gewünschten Outfit passen.

Bei Bedarf kann die Fußkur mit Peeling und Maske auch mehrmals wiederholt werden, bis die Füße wieder ganz zart geworden sind.

©Foto: Dmitry Sunagatov (Fotolia)

Mit schöner Deko Urlaubsgefühle ins Haus holen

0

Unsere direkte Umwelt hat einen starken Einfluss darauf, wie wir uns fühlen. Kein Wunder also, dass in den letzten Jahren so viele Deko-Shops und Deko-Ketten entstanden sind, die uns helfen unser Heim auf zu hübschen. Wenn die Wohnung oder das Haus schön strahlt, fühlen wir uns wohler und haben auch selbst eine positivere Ausstrahlung. Die Zeit des Frühjahrsputzes ist ideal, um sich über die Deko der eigenen vier Wände Gedanken zu machen.

Jahreszeiten-Deko frühzeitig anpassen

Man kennt es ja: Spätestens am 2.Januar kann niemand mehr Weihnachtsmänner und Engelchen sehen. Das gleiche gilt auch für die anderen „Saisonartikel“, die sich immer weiter verbreiten. Da sie vor allem Vorfreude auslösen sollen, muss entsprechend früh dekoriert werden: Wenn Anfang Januar die Weihnachtsdeko eingepackt wird, können ruhig schon die ersten Frühlingsboten herausgeholt werden: Schön ist zum Beispiel Fensterschmuck mit Frühlingsmotiven, die einen Hauch von Outdoor versprühen: Muscheln, Blüten, Gräser und ähnliches, so dass der Blick aus dem Fenster nicht mehr auf trostlose Gärten in der Winterruhe und Bäume mit nackten Ästen fällt, sondern auf fröhliche Vorboten des Frühlings. (mehr …)

Flower Power für den Sommer

0

Aus den vielen Trends für den bevorstehenden Sommer hat sich eines ganz besonders herauskristallisiert: Die 70’er Jahre sind wieder da. Ob Hippie-Stirnbänder, geflochtene Armbänder oder bunt gemusterte Plateau-Sandalen – was bunt ist, wird in diesem Sommer seinen großen Auftritt haben.

(mehr …)

Frühjahrsputz im Kosmetikschrank

0

@fotolia - funkenschlag

Wissen Sie eigentlich wie lange Ihre Make-Up Utensilien haltbar sind? Und wie viele Bakterien sich in Pinseln, Schwämmchen und Cremes ansammeln, die längere Zeit nicht gebraucht wurden? So wie die Wohnung einem Frühjahrsputz unterzogen wird und der Kleiderschrank für die Sommersaison aufgeräumt wird, sollte auch die eigene Kosmetika auf ihre Brauchbarkeit überprüft werden
(mehr …)

Go to Top